Shure SM-57

Zoom
Dynamisches Mikrofon mit Nierencharakteristik zur Abnahme von Instrumenten und Gesang, incl. Klemme und Tasche
Sofort lieferbar.

Shure SM-57

  • empfohlen für Guitar/Bass Amp
  • Brass
  • Saxophone
  • Harmonica
  • Snare/Tom
  • Congas
  • Nieren-Charakteristik



Das Shure SM-57 ist ein dynamisches Mikrofon mit Nierencharakteristik, das speziell für die Abnahme von Instrumenten und Gesang konstruiert wurde. Der transparente, klare Klang und der sorgfältig konturierte Präsenzanstieg machen das Shure SM-57 zum idealen Werkzeug bei Live-Auftritten und Studioaufnahmen. Die Nierencharakteristik des Shure SM-57 isoliert die Signalquelle und reduziert effektiv die Aufnahme von Hintergrundgeräuschen. Im Studio eignet sich das Shure SM-57 hervorragend zur Aufnahme von Drums, Gitarrenverstärkern und Holzblasinstrumenten. Ein Klassiker, der in keinem Studio oder Liveset fehlen sollte.

Shure ist einer der Pioniere auf dem Gebiet Mikrofone, Drahtlos-Technik und InEar-Technik. Die amerikanische Firma mit Sitz in Chicago hat eine Reihe von Klassikern im Angebot, nicht nur das meistverkaufte Gesangsmikrofon aller Zeiten: das Shure SM-58, sondern auch viele andere attraktive Modelle, die von unzähligen Musikern und Sprechern auf der Bühne eingesetzt werden. Shure Mikrofone und Funkstrecken stehen in allen Ridern (so nennt man die Bühnenanweisungen von Bands und Stars) der Welt und garantieren ein professionelles Ergebnis. Daran müssen sich alle anderen Mikrofonhersteller messen.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 25.05.2010
Sehr gutes Allrounder-Mik
Sehr Kompakt.
Egal ob an der Snare oder beim Gesang. es klingt überall gut.
schreibt: 19.05.2010
Klassiker. Da gibt es nicht viel zu sagen. Wir nutzen es für unsere Gitarrenverstärker. Alles TOP, auch der Preis geht i.O. Auch für Bläser interessant. Kaufen!
schreibt: 12.05.2009
Ja, das gute alte Shure SM57. Ist nicht das optisch schönste aber klanglich wohl eines der bestklingendsten Mikros überhaupt. Als Instrumentenmikro für Snare und Gitarren Amp ein MUSS. Und für Gesang? Ein echter Geheimtipp! Bei bestimmten Studioanwendungen (Sprechgesang, Brüllen, Grunzen usw.) ist dieses Teil einem Großmembran Mikro vorzuziehen. Es bringt die Stimme weit nach vorne, eleminiert störende Raumgeräusche und hat diesen herrlich crispen Sound. Sogar das viermal so teure hauseigene SM7B kann meiner Meinung nach das SM57 klanglich nicht in den Schatten stellen. Ich liebe mein SM57!
schreibt: 03.03.2009
Ich habe einmal notgedrungen das SM57 als Gesangsmikro für eine Bandprobe hernehmen müssen. Ich war verblüfft über die Unempfindlichkeit für Feedbacks, viel besser als beim Sennheiser e835 (ich sag nur: "High Feedback Rejection" - von wegen...)
Der Klang gefiel mir und ich würde es jederzeit wieder benutzen, undzwar nicht nur als Notlösung!
schreibt: 12.06.2007
Das SM 57 ist ein echter Klassiker und den Namen hat es auch verdient!
Es wird schon oft dran gemängelt, dass es schon langsam gute Alternativen zum 57er gibt und es nicht mal so der Hit ist, aber das Mikro hat einfach einen Klangcharakter, der nur von einem Klassiker kommen kann.
Mein persönlicher Tipp ist ne Kombi aus SM 57 und e606 vor dem Gitarren Amp! Einfach mal ausprobieren, wenn die Möglichkeit besteht :) GEIL!
schreibt: 28.01.2007
Das SM 57 ist ein Muss in jeder gut sortierten Micsammlung eines Musikers.
Anwendungsbereiche gibt es viele.
Als Drummer nutze ich sie für die Snare. Und dies oben und unten. Phase drehen und heraus kommt eine solide und knackige Snare. Gute Stimmung und entsprechende Spielweise des Drummers vorausgesetzt. Auch als Tom Mic macht es einen sehr guten Eindruck. Ja klar, sagen einige. Ein SM 57 an nem 16ner Standtom. Das geht? Und ob. An den Toms sollte man die gleiche Sorte Mics nehmen, damit diese wie aus einem Guss klingen. Ich sehe nicht ein, warum ich mir ein Sennheiser 421 dran klemme, nur weil es die gut betuchten Studios machen. Das SM 57 passt hervorragend. Weiterer Punkt. Es lässt sich sehr gut als Stützmic für Becken (von unten) oder sogar als Overhead nutzen, auch wenn man da ein Kleinmembran vorziehen sollte.
Am Gitarreamp in Verbindung mit nem gutem Grossmembranmic schweinegeil.
Und was noch. Mache nutzen es auch als Gesangsmic. Warum nicht.
Ein Topmic zu einem guten Preis.
schreibt: 22.01.2007
Uralt, aber immer noch gut. Am Gitarrenamp einer der absoluten Klassiker, auch wenn den Sound nicht jeder haben möchte und sich grundsätzlich Experimentieren immer lohnt.

Auch sonst als "Allzweckwaffe" immer wieder ganz gern gesehen.
Ein 57er ist meistens zur Hand und obwohl es für die meisten Sachen bessere Spezialisten gibt, ist das Ergebnis mit ein bisschen Bearbeitung in der Regel sogar ganz in Ordnung.

Außerdem gibt einem das Ding irgendwie das Gefühl, ein Mikro fürs Leben zu sein :)
schreibt: 22.04.2006
DER KLASSIKER halt.....
totaler allrounder:
besonders beliebt bei snare und gitarrenamps, funktioniert aber auch bei toms, hihat, holzbläser, percussion, gesang und sprache (am Podium des amerikanischen Präsidenten versieht es seit über
30 Jahren seinen Dienst)

es gibt viele bessere mikros als dieses, doch es ist und bleibt einfach eine legende und falsch liegt man mit diesem mic auch eigentlich nie...
daher speziell für neulinge zu emfehlen, die live und im studio ein vielseitiges mikro brauchen (gilt genauso für das sm58, das für gesang noch besser geeignet ist!).
schreibt: 09.01.2005
Jep, vielmehr kann man dazu wirklich nicht sagen!
Auch als Komplett-Abnahme in kleinen Räumen gut zu gebrauchen!
schreibt: 08.11.2004
was soll man sagen, der Klassiker schlechthin für Snare und Gitarrenabnahme...
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.