Sennheiser MD-421 II

  • Richtcharakteristik cardioid Audio-Übertragungsbereich 30.....17000 Hz Freifeld-Leerlauf-Übertragungsfaktor (1kHz) 2 mV/Pa +- 3 dB Nennimpedanz 200 Ohm Min. Abschlußimpedanz 200 Ohm Abmessungen 215 x 46 x 49 mm Gewicht ca. 385 g Allgemeine Beschreibung Das MD 421 II gehört zu den bekanntesten Mikrofonen der Welt. Durch seine klanglichen Qualitäten ist es in den vielfältigsten Aufnahmesituation und in allen Bereichen der Tonübertragungstechnik einsetzbar. Der 5stufige Baßschalter unterstreicht seine Allround-Qualitäten. Farbe: schwarz
  • Einsprachekorb: Edelstahl
  • schwarz. Merkmale Sehr robust 5stufiger Baßschalter Gute Rückkopplungsdämpfung Transparente Klangwiedergabe Einfachste Handhabung durch ausgeprägte Richtcharakteristik Techn. Daten Richtcharakteristik cardioid Freifeld-Leerlauf-Übertragungsfaktor (1kHz) 2 mV/Pa +- 3 dB Nennimpedanz 200 Ohm Min. Abschlußimpedanz 200 Ohm Abmessungen 215 x 46 x 49 mm Gewicht ca. 385 g Audio-Übertragungsbereich (Mikrofon) 30.....17000 Hz
Das MD 421 II gehört zu den bekanntesten Mikrofonen der Welt. Durch seine klanglichen Qualitäten ist es in den vielfältigsten Aufnahmesituation und in allen Bereichen der Tonübertragungstechnik einsetzbar. Der 5stufige Baßschalter unterstreicht seine Allround-Qualitäten. Farbe: schwarz, Einsprachekorb: Edelstahl, schwarz.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 03.12.2008
Mit diesem Modell (sicher einer der Vor-Vorgänger) habe ich schon als Kind in den 70ern gespielt. Daß das Modell heute noch gebaut wird (über 30 Jahre später) spricht für sich.
schreibt: 07.07.2008
Diese Mikro ist und bleibt ein universaler Klassiker. Ob als Overhead über den Schauspielern am kabel hängend, als Chor-Zusatz Mikro, Bassdrum, Trompeten, Hörner, Ak. Gitarren, Gitarren Amp Abnahme, ins Klavier reingehängt, oder einfach nur als simples Ansagen Mikro: Dieses Mikro kann ALLES.

Es ist für seine Eigenschaften fast zu günstig =)
schreibt: 24.12.2006
Wir nutzen das Teil beim Radio als Moderatorenmikrofon in zwei Regieräumen. Vorteil: Das Mikro klingt gut. Nachteil: Das Design und die Konstruktion wirken etwas antiquiert(erinnern mich an einen alten DDR- Elektrorasierer), was aber eigentlich keine Rolle spielt. Sehr gut bei lauten Umgebungen, weil es relativ unempfindlich ist und eine sehr ausgeprägte Nierencharakteristik hat. Außerdem aknn man es auch noch in unmittelbarer Nähe zu einem Röhrenmonitor nutzen, ohne dass es zu unerwünschten (Brumm-) Nebengeräuschen kommt. Wenn irgendein Computer oder der Lüfter eines Mischpultes in der Regie mitläuft, und das tut es mittlerweile ja praktisch immer, gibt es immer irgendeine Festplatte oder einen Lüfter, die einen Radau machen wie eine alte Kreissäge und sich auch durch geschicktes Drehen am Equalizer nicht mehr unterdrücken lassen. Ob es als Gesangsmikro im Studio sensibel genug ist, kann ich nicht beurteilen. Aber auf der Bühne wird es vermutlich kaum besseres geben.
schreibt: 02.11.2006
Das ist und bleibt ein geniales Teil. Ob Overhead über dem Drumkit, an den Toms, in der Baßdrum, als Bläsermic, zur Sprachübertragung... das Ding ist universell. Als Vocalmic für Gesang nicht ganz so gut wie die ausgesprochenen "Spezialisten", ergibt aber trotzdem immer akzeptable bis sehr gute (je nach aufzunehmender Stimme) Ergebnisse. Allerdings nicht zu empfehlen, wie im Amateurbereich oft gesehen, als AB-Mikro für Chormitschnitte oder vergleichbares. Auf jeden Fall auch für härtesten Einsatz tauglich (das waren auch schon die ganz alten - bis auf das früher verwendete unsägliche "Sennheiser-Füßchen" als Stativklemme). Das Arbeitspferd unter den Dynamischen!
schreibt: 31.05.2006
....egal was auch immer erforderlich ist. Von der Abnahme einer Violine bis hin zur Bassdrum. Seit 20 Jahren bei mir im harten Einsatz benutzt und immer super Ergebnisse geliefert.
schreibt: 08.11.2004
Für diesen Klassiker unter den Reportermikrofonen ist keine Bewertung notwendig. Es hat sich seit Jahrzehnten im harten Einsatz, auch bei Beschallungsanlagen bewährt.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.