Korg SP-250

ARTIKEL 37 VON 37
Zoom
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.
  • Tastatur: 88 Noten (A0~C8), hochwertige, gewichtete Hammermechanik (RH3)
  • einstellbare Anschlagkurven: Leicht, normal, schwer
  • Klangerzeugung: Stereo-Samples
  • Polyphonie: 60 Noten (max.)
  • Klänge: 30 Klangfarben im ROM-Speicher (5x Klavier, 7x E.Piano, Cembalo, 2x Clavi, Vibraphon, Marimba, A-Gitarre, 3x Jazz-Orgel, 3x Kirchenorgel, 3x Streicher, 3x Chor)
  • integrierte Effekte: Hall, Chorus (jeweils 3 Pegelstufen)
  • Demos: 30 Stücke (10 Songs in 3 Bänken)
  • internes Metronom: Tempo, Taktart, Akzentuierung und Lautstärke ist einstellbar
  • Stimmung: Transposition, Gesamtstimmung, Stimmungssysteme (wohltemperiert, Kirnberger, Werkmeister)
  • Layer-Funktion: 2 beliebige Klänge kombinierbar, Lautstärkebalance einstellbar Pedal: Stufenloses, hochwertiges Dämpferpedal im Lieferumfang
  • Anschlüsse: OUTPUT (L/MONO, R), 2x Kopfhörer, Dämpfer, MIDI (IN, OUT)
  • Lautsprechersystem: 2 x 11 Watt
  • Lautsprecher: 2 Doppelkegel-Lautsprecher (2 x 10cm) in Bassreflex-Gehäuse
  • Stromversorgung: DC12V (externes Netzteil) 3,5A
  • Leistungsaufnahme: 42W
  • Abmessungen: 1295 (B) x 380 (T) x 140 (H) mm (Instrument ohne Ständer)
  • Gewicht: 19kg (Instrument ohne Ständer)
  • Farbe: Glänzendes Schwarz (SB)
  • im Lieferumfang enthalten: Ständer, Notenpult, Dämpferpedal, Netzteil


Das portable Digitalpiano Highlight

Das neue SP-250 von KORG verursacht großen Wirbel im portablen Digitalpiano Segment. Da ist den KORG Ingenieuren und Sounddesignern ein Piano gelungen, welches gegenüber den alten Modellen deutlich an Realismus und Spielgefühl hinzugewonnen hat.

Der neue, sorgfältig in stereo gesamplete Flügelklang (mit mehreren Anschlagstufen) ist, was Authentizität und Ausdruck angeht, dem akustischen Original ebenbürtig und führt im Zusammenspiel mit der herausragenden, gewichteten RH-3 Hammermechanik Tastatur zu einem Spielerlebnis der ganz besonderen Art.

Noch attraktiver wird das SP-250 durch das interne Bassreflex-Lautsprechersystem mit 2 x 11 Watt, die 30 tollen Klänge, das im Lieferumfang enthaltene, stufenlos regel- und fixierbare Dämpferpedal, den mitgelieferten Ständer sowie das anschauliche Design.

Das SP-250 ist eine Wonne für all jene, die in Sachen Klangqualität und optischer Ausstrahlung nichts dem Zufall überlassen möchten und zudem ein kompaktes und preisgünstiges Piano suchen, dabei jedoch niemals auf Qualität verzichten möchten. Es eignet sich sowohl für die Heim- als auch Bühnenanwendung.


Die wichtigsten Funktionen

Die neuen PCM-Klavierwellenformen sind nicht nur stereo, sondern auch in mehrere Anschlagstufen aufgefächert, was der Authentizität bei dynamischem Spiel sehr zugute kommt, zumal 60 Polyphoniestimmen zur Verfügung stehen.

Neue RH3-Tastatur (stammt aus der Oasys High-End Workstation) mit gewichteter Hammermechanik und einer auch bei schnellen Notenwiederholungen perfekten Ansprache.

30 interne Klangfarben, darunter 12 Klavier- und E.Piano-Klänge. Außerdem Jazz- und Kirchenorgeln, Vibraphon, Marimba, Cembalo/ Clavi, Chöre, Streicher und Gitarren.

Für jeden Klang separat dosierbarer Hall- und Chorus-Effekt.

3 Anschlagkurven, damit sich auf diesem Instrument jede/r rundherum wohlfühlt.

Eingebautes Metronom mit einstellbarer Lautstärke und Taktart sowie akzentuiertem erstem Taktschlag.

Verstärkung 2 x 11 Watt mit Bassreflex-Lautsprechersystem und exzellenten Klangeigenschaften.

Formschönes schwarzes Gehäuse mit sichtbarer Holzmaserung und geringem Transportgewicht.

Intuitiv gestaltetes Bedienfeld mit ebenso hellen wie klaren Leuchtdioden.

Zwei Kopfhöreranschlüsse für den "lautlosen" Unterricht oder den vierhändigen Musikspaß.

Ein optisch passender Ständer ist im Lieferumfang und somit im Preis enthalten.

Stufenloses Dämpferpedal für eine genauere Dosierung.


Auf diesem Piano ist jede Note ein wahrer Leckerbissen
Das SP-250 versteht sich in erster Linie als Piano, das einem hochwertigen Konzertflügel von der Klangfülle her ebenbürtig ist. Daher das ausgesprochen realistisch aufgefächerte Stereo-Klangbild und die Verwendung separater Samples für mehrere Dynamikstufen, weil ein perfektes Spiel ja auch feinste Nuancen voraussetzt. Dass auch bei intensiver Pedalverwendung keine Noten wegfallen, ist der großzügigen 60-stimmigen Polyphonie zu verdanken. Das exquisite schwarze Design mit Metall- und Holzpartien strahlt diese Perfektion auch optisch aus. Hinzu kommt eine intuitive Bedienung, die man schon allein deshalb nicht zu beachten braucht, weil 19 Leuchtdioden jederzeit die aktuellen Einstellungen anzeigen. Das SP-250 ist einfach eine Wonne für all diejenige, die in Sachen Klangqualität und optischer Ausstrahlung nichts dem Zufall überlassen möchten. Dazu gehört selbstverständlich auch ein stabiles Notenpult, das man in Sekundenschnelle angebracht und wieder abgenommen hat.

Sonore Klangvielfalt
Der überzeugende neue Flügelklang ist übrigens nur ein Vorzug des SP-250 für musikalische Bestleistungen. Schließlich stehen auch mehrere E.Piano-Klänge unterschiedlicher Bauweisen, Kirchen- und Jazz-Orgeln, Streicher- und Chorklänge, ja sogar Cembalo/ Clavi, Vibraphon, Marimba und Gitarre in bester Qualität auf Knopfdruck parat. Es können jeweils zwei beliebige Klänge gleichzeitig gespielt werden - und deren Lautstärkebalance lässt sich selbstverständlich einstellen.

Verleihen Sie Ihrem Spiel Flügel
Das SP-250 ist das erste Digital-Piano von KORG mit unserer neuen, aus dem OASYS 88 stammenden, gewichteten RH3-Hammer-
mechanik. Dank eines im Bass und Diskant unterschiedlich abgestuften Tastenwiderstands ist die Ansprache dieser Tastatur jener eines Flügels nachempfunden. Auch die Antrittsschnelligkeit bei schnellen Notenwiederholungen ist an Realismus kaum noch zu überbieten. Im Gegensatz zu einem akustischen Instrument kann man die Anschlagdynamik zusätzlich (in drei Stufen) auf seine Spiel- und Stilgewohnheiten abstimmen. Da wundert es einen schon fast, dass das SP-250 trotz all dieser Vorzüge gerade einmal 19kg wiegt.

Zwei Digital-Effekte
Die sowieso schon atemberaubenden Klangfarben des SP-250 lassen sich mit dem Hall- und Chorus-Effekt zudem noch ins rechte akustische oder räumliche Licht rücken. Die Effekte lassen sich -für jede Klangfarbe einzeln- in drei Stufen dosieren.

Verstärkung
Das SP-250 enthält zwei Doppelkegel-Lautsprecher mit einem Durchmesser von 10cm sowie zwei perfekt darauf abgestimmte 11 Watt-Verstärker für eine überzeugende Klangwiedergabe. Dank der Bassreflex-Bauweise ist zudem sichergestellt, dass auch die klaviertypischen Bassresonanzen im Klangbild enthalten sind.

Reichhaltiges Zubehör
Zum Lieferumfang des SP-250 gehört ein für Klaviermusik einfach unverzichtbares Dämpferpedal. Da es stufenlos arbeitet, richtet sich die Intensität der simulierten Saiten-
schwingungen exakt nach der Pedalposition. Der optisch abgestimmte Ständer ist nicht nur diskret und schick verarbeitet (er wird z.T. im Spieltisch versenkt), sondern garantiert auch einen sicheren Stand. Und dank einer mit dem Ständer verschraubten Querstange sind die "Wanderjahre" des Dämpferpedals definitiv Geschichte.

Zahlreiche praktische Funktionen

Zwei Kopfhörerbuchsen

Es können jeweils zwei Kopfhörer angeschlossen werden.

Audio-Ausgänge
Bei größeren Auftritten werden Sie sich wahrscheinlich über die Audio-Ausgänge freuen, über welche man das SP-250 mit einem externen Beschallungs- oder Verstärkungssystem verbinden kann.

MIDI-Buchsen (IN, OUT)
Über diese Buchsen kann man das SP-250 mit einem Synthesizer oder einem MIDI-Sequenzer verbinden und dann als 16-fach multitimbralen Klangerzeuger nutzen.

Transposition
Mit der "Key Transpose"- Funktion können Sie die Tonart wechseln, ohne einen anderen Fingersatz zu verwenden.

Metronom
Die Metronomfunktion erleichtert die Erarbeitung vertrackter Rhythmen und technisch anspruchsvoller Passagen. Bei Bedarf kann der erste Taktschlag mit dem normalen oder einem Glockenklang extra hervorgehoben werden. Auch die Lautstärke des Metronoms ist einstellbar. Und das Tempo lässt sich bequem mit einem Schieberegler festlegen.

Stimmungssysteme
Außer der gleichschwebenden (wohltemperierten) Stimmung stehen zwei historische Stimmungen (Kirnberger und Werckmeister) zur Verfügung, die man für Barock- und Cembalomusik wählen könnte.

Demosongs
Das Instrument enthält nicht weniger als 30 Demosongs, darunter auch bekannte klassische Stücke.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 10.05.2009
das teil ist einfach top!!!
tastatur ist für den preis echt super. die sounds sind auch voll in ordnung, besonders wenn man sie mit ordentlichen kopfhörern genießen kann. die piano-sounds klingen über die internen lautsprecher etwas leer, ich habe das gefühl, dass die mitten nicht richtig rübergebracht werden. aber ansonsten perfekt.
midi ansteuerung funktioniert auch sofort und ohne probleme.
alles in allem ist es für diesen preis nicht zu übertreffen, denke ich. selbst ein freund von mir, der ein doepfer lmk2+ besitzt, findet diese tastatur noch etwas klavier ähnlicher, da sie etwas träger ist.
bin voll zufrieden
schreibt: 19.04.2009
Der absolute Wahnsinn! Nicht nur eine TOP Verarbeitung des Geräts und der Tastatur, es wurde auch wirklich nicht zu wenig versprochen! Die Tastatur ist wirklich eine Klasse für sich, genau wie die Piano Sounds. Viel Wärme und Durchsetzungsvermögen. Man fühlt sich als würde man an einem Flügel sitzen, sowohl vom Klang als auch vom Spielgefühl, dass durch die RH3 Tastatur zum absoluten Vergnügen wird. Preis - Leistungs - Verhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar!
schreibt: 14.04.2009
Hi!
Der Preis war günstig. Die Kommunikation klappte auch so einigermaßen. Leider fand ich es schade, das ich 4 Monate auf die Sachen warten mußte. Ich hätte es super gefunden, wenn direkt eine mail mit der verlängerten Lieferzeit gekommen wäre und ich nicht est nach 2-3 Wochen selbst nachfragen muss. Zumal ich Vorkasse geleistet hatte, da wird man doch etwas unsicher.
schreibt: 30.03.2009
Der absolute Wahnsinn! Nicht nur eine TOP Verarbeitung des Geräts und der Tastatur, es wurde auch wirklich nicht zu wenig versprochen! Die Tastatur ist wirklich eine Klasse für sich, genau wie die Piano Sounds. Viel Wärme und Durchsetzungsvermögen. Man fühlt sich als würde man an einem Flügel sitzen, sowohl vom Klang als auch vom Spielgefühl, dass durch die RH3 Tastatur zum absoluten Vergnügen wird. Preis - Leistungs - Verhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar!
schreibt: 25.12.2008
Ungeschlagen in seiner Preisklasse! Keine unnötigen Extras, sondern schöne Piano-Sounds und eine ordentliche Tastatur zu einem moderaten Preis.
schreibt: 22.11.2008
Guten Tag,
ich habe das Korg SP-250 vor etwa 3 Wochen als Ersatz für mein Korg Concert Serie C 330 angeschafft wg. Flexibilität und Transportfreundlichkeit. Ich nutze es auch als Mastertastatur für div. Synths und Keyboards.
Die Sounds sind wieder einmal deutlich verbessert worden, sowohl Pianos als auch E-Pianos. Die Tastatur ist für meinen Geschmack absolut konkurrenzlos in diesem Preisbereich, natürlich besser als die ältere Korg Tastatur, aber auch im Vergleich zu Yamahas o.ä. . Die Klinkenausgänge sind bühnen- und PA-gerecht., nicht wie teilweise Cinch bei den Mitbewerbern.
Im Gegensatz zum Home-E-Piano fehlt natürlich die Tastaturabdeckung, so dass man sich für einen längeren Nichtgebrauch etwas Passendes zurechtschneidern sollte.

Alles in Allem für ein Stage-Piano in dem Preisbereich nicht zu schlagen und von mir volle 5 Sterne.
schreibt: 02.10.2008
Danke ...wir sind sehr zufrieden und bedanken uns für den netten Kontakt.
schreibt: 08.02.2008
Ein tolles Piano, für einen sehr günstigen Preis. Habe länger rumgeschaut und war bereit bis 1200 € auszugeben. Die positiven Testergebnisse und das untergebaute Untergestell mit Pedal waren für mich entscheidend.Ich habe eine große Hammondorgel und denke trotzdem, hätt ich mir doch schon eher ein Piano gekauft. Der Set- Preis und der Internet- Auftritt von Musik- Service hat mir dan nauch ganz schnell gezeigt, wo ich kaufe.

Fazit: Für meine Ansprüche (Klavier- Anfänger)alles richtig gemacht und festgestellt, dass die Bereitschaft zu beraten und in der Preislage zu verkaufen in mehreren großen Ladengeschäften sehr gering war. Deshalb Internet!
schreibt: 02.04.2007
Für mich ist es ein idealer Klavierersatz:
-erstens erschwinglich,
-zweitens überzeugend im Klang- und Spielverhalten,
-drittens Nachbarschaftsfreundlich, wobei ich noch nicht einmal einen Kopfhörer benutzen muss!! selbst nachts nicht!!!
-und das Gerät erklärt sich durch die ansprechende Aufmachung von alleine.

Fazit: dem Vergleich zu anderen Geräten habe ich mich bewußt nicht ausgesetzt, (denn wenn man das Bessere- aber leider auch Teurere erstmal kennt.....)
und bin nicht enttäuscht worden!! Kann es nur weiter empfehlen!
schreibt: 24.09.2006
- tolles Instrument in der Klasse unter 1000€
- sehr gute, leise Tastatur
- Pianosound enttäuscht ein wenig in der Mittellage (klingt dort blechern)
- genialer E-Piano-Sound
- leichte Bedienung
- sehr gute Lautsprecher
- schönes Design
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.