Hemingway DP-501 PB

  • Frachtfrei (innerhalb Deutschlands und nur bei Vorkasse-Zahlung per Überweisung) 88 gewichtete Tasten Anschlagsdynamik Hammersimulation 64 stimmige Polyphonie LCD-Display
  • Tastaturdeckel 8 Klangfarben Dualmodus mit Layer-Volume Bass- /Treble- Klangregelung Hall- und Chorus-Effekt 2-Spur Sequenzer
  • Metronomfunktion 2 Kopfhöreranschlüsse Line In / Line Out
  • Midi- In / Out Verstärker: 2x40 Watt Lautsprecher: 2x6
  • 5"; 2x2" Soft-
  • Sustain- und Sostenuto-Pedal

Mit dem Nachfolger des bescheidenen DP500 gibt es nun etwas mehr Gründe sich für ein HEMINGWAY Digital Piano zu entscheiden.

Denn derzeit findet man wenige Digital Pianos auf dem Markt, welches in Optik, und Preis ein derartiges Niveau bietet. Das DP501 mit seinem  Piano Sound, der 64-stimmigen Polyphonie

und der relativ wirkungsvollen Anschlagsdynamik bietet Ihnen vieles, was Sie sich

für Ihr Klavierspiel wünschen. 8 Klangfarben stehen Ihnen zur Verfügung und können im Dualmodus

miteinander kombiniert sowie in der Lautstärke einander angepaßt werden. Zusätzliche

Features wie die Bass- und Treble-Klangregelung, der integrierte Hall- und Chorus-Effekt sowie

die Aufnahmemöglichkeit mit 2 Spuren sind weitere Highlights, des Hemingway

DP501. All diese Funktionen sind leicht zu bedienen und werden Ihnen übersichtlich im

modernen LCD-Display angezeigt. Nützliche Helfer beim täglichen Üben sind das eingebaute

Metronom und der Line-In-Eingang, an den Sie z.B. einen CD-Player anschließen können.

Neben den üblichen Vorteilen des Digital Pianos, wie dem leichten Transport, der flexiblen

Lautstärkeanpassung und dem eingebauten Tastaturdeckel, bringt das HEMINGWAY DP501

eine Fülle von sinnvollen und hilfreichen Eigenschaften mit sich, die Ihnen andauernde Freude

am Klavierspielen garantieren.

 

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 13.06.2006
Optisch sehr schön, Klang o.k. aber auch bei mir funktionieren die Pedale nicht wirklich, da es aber als Anfängerinstrument benutzt wird, stört mich das nicht so. Preis-Leistung ist gut.
schreibt: 19.01.2005
Das rechte Fußpedal (Wegnahme der Dämpfung bzw. Hall-Effekt) hat bei meinem Hemingway DP500 keine ausreichende Wirkung. Das heißt, trotz voll gedrücktem Pedal klingen die Töne schnell aus.
Gibt es hier eine Einstellmöglichkeit, um den Nachhall zu verbessern?
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.