Boss BD-2

  • Blues Driver Regler: LEVEL
  • TONE
  • GAIN Stromverbrauch: 13 mA (DC9V)
Das Pedal hat neben einem Gain-Regler (für crunchigen Blues bis saftigen Overdrive) und einem Tone-Dreher sogar eine Art Master-Regler, den bekanntlich die Gitarristen (und insbesondere ihre Nachbarn) an vielen Vintage-Röhrenamps vermissen. Blues Driver Fußpedal Der Röhrenverstärker ermöglicht eine breite Palette großartiger Sounds, von weichem Jazz über härtesten Rock bis hin zu melancholischem Blues. Die natürliche Ausdruckskraft der Gitarre wird durch den Röhrenverstärker noch vergrößert, indem er die feinen Nuancen der verschiedenen Gitarren, Tonabnehmer und Spielarten hervorhebt. Die größten Gitarristen der Geschichte haben Röhrenverstärker gespielt - das war und ist der absolute Sound. Mit dem BD-2 brauchen Sie keinen Röhrenverstärker mehr. Jetzt können Sie diesen Sound und diesen Ausdruck mit einem Compact Pedal verwirklichen. Auch zum Üben zu Hause ist der BD-2 ideal, da er schon bei geringer Lautstärke die amtliche Röhrenverzerrung bringt. Das schont die Nerven Ihrer Nachbarn. Zurück zum Wesentlichen mit dem BD-2 Wenn ein schnörkelloser, erdiger Blues- und Rocksound angesagt ist, liegen Sie mit dem BD-2 Blues Driver genau richtig. Leichte Verzerrung, fetter Overdrive und weiches, seidiges Sustain - der BD-2 kann alles. Zum ersten Mal gibt es all diese klassischen Sounds in einem Compact Pedal. Die ganze Wärme und das Sustain eines Röhren-Amps voll unter Ihrer Kontrolle. Einstellungssache Der BD-2 hat nur die Regler, die man wirklich braucht: Gain, Tone Control und Overall Level. Damit haben Sie umfassende Möglichkeiten Ihren Sound einzustellen. Mit Gain wird der Verzerrungsgrad eingestellt. Der Regelbereich reicht von gerade leicht angezerrt bis zu härtestem Overdrive. Tone Control ermöglicht die Einstellung einer Vielzahl von klassischen Sounds. Mit Overall Level läßt sich die Gesamtlautstärke, unabhängig von der Verzerrung, einstellen.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 05.08.2010
Sehr guter Verzerer

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt
Wenn man das Teil richtig benutzt kann nichts schief gehn
Der Verzerer hat saftige overdrives sowie sanfte bis fetzige Bluestöne
Einfeich zum anbeißen xD
schreibt: 01.10.2009
Wenn man das Teil erstmal richtig eingestellt hat, kommt ein richtig fetter Sound dabei raus! Crunch,Blues,Southern Rock, alles drin. Preis/Leistungsverhältniss sehr gut!

Und zur Qualität von Boss muss man glaub ich nichts mehr sagen
schreibt: 28.06.2006
Boss BD-2

Bedienung:
Das Boss BD-2 hat 3 Potis; Level (regelt die Lautstärke), Gain (regelt den Grad der Verzerrung) und Tone (damit man das Pedal auch an verschiedene Verstärker anpassen kann). Es ist relativ einfach zu bedienen. Nach wenigen Minuten Testzeit findet man den gewünschten Sound von leicht angezerrt bis hin zur mittleren Distortion.

Sound Qualität:
Dieses Pedal bietet einen schönen flexiblen Sound. Vom Boosting bis hin zur mittleren Distortion ist alles möglich - mit gutem Klang!

Verlässlichkeit:
Es ist ein Boss, nichteinmal ein irrer Wrestler könnte es knacken! Ich verwende es ohne Ersatzpedal.

Kundenservice:
Siehe Verlässlichkeit. Ich musste Roland/Boss nie kontaktieren
schreibt: 30.12.2001
Dieses kleine kästchen ersetzt jede Röhre!!<br>
Nur Profis können einen Unterschied feststellen.<br>
Und der ist so gering, dass man sich fragt, ob es wirklich nötig ist, 3000 DM - 5000 DM für einen Vollröhren-Amp auszugeben, antstatt um die 1000 DM für nen guten Transistor-Verstärker und 150 DM für den BluesDriver.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.