Martin Guitars J12-40E Special

ARTIKEL 310 VON 382
Zoom
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.
  • Martin Guitars J12-40E Special
  • Westerngitarre
  • Jumbo
  • massive Sitkafichtendecke
  • massiver ostindischen Palisanderboden
  • massive ostindische Palisanderzarge
  • Ebenholzgriffbrett
  • 20 Bünde
  • massive Palisanderkopfplatte mit "C.F.Martin" Abalone Pearlinlay
  • Halsform: Modified Low Oval
  • Knochensattel
  • massive Ebenholzbrücke
  • Gold Enclosed Mechaniken
  • D-Tar Wave-Length Multi-Source Preamp
  • Pickguard: Delmar Tortoise
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • inkl. Koffer


Der Firmengründer, Christian Friedrich Martin Senior, wurde am 31. Januar 1796 in Markneukirchen, Deutschland, geboren. Im Jahre 1833 wanderte er in die USA aus und gründete dort ein Gitarrenbaugeschäft. Er gilt als Erfinder der Dreadnought-Gitarre. Sie ist die am häufigsten hergestellte Bauform für Gitarren weltweit. Bis heute wird die Firma erfolgreich als Familienunternehmen geführt.
Viele berühmte Gitarristen benutzen oder benutzten seit Jahren Martin-Gitarren, unter anderem Jimi Hendrix, Johnny Cash, Joan Baez, Paul Simon, John Frusciante, Dick Gaughan, Neil Young, der eine D-28 aus den 40er Jahren spielt, die zuvor Hank Williams gehörte. Darunter auch Elvis Presley, der die berühmten Sun Sessions ausschließlich mit seiner Martin aufnahm. Die Produkte von Martin sind hauptsächlich Made in Vereinigte Staaten von Amerika, Mexiko, China, Volksrepublik und Deutschland.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.