Yamaha SB-6-9

  • das Set besteht aus:
  • Dämpfer
  • ST-9 Personal Studio
  • Regler: Volume, Input-Wählschalter Hi/Lo, Power on/off, Echo on/off
  • Mini - Klinken - Kabel und Gurt mit Gürtelclip
  • Mini - Stereo Kopfhörer
  • 9 Volt Batterie - hält ca. 12 Stunden
  • Tasche (nur beim Euphonium im Lieferumfang)
  • optional erhältliches Zubehör:
  • Yamaha ST-5 Digitales Effektsystem
Dieser Dämpfer besteht aus leichtgewichtigem Kunststoff und ist mit einer speziellen Gummilippe versehen, die für einen festen Sitz und eine gute Abdichtung im Schallstück sorgt. In Verbindung mit dem Silent Brass System vermittelt der Dämpfer ein Spielgefühl wie bei einem ungedämpften Instrument. Nicht zu glauben ? Probieren Sie es selbst. Ob hoch oder tief , laut oder leise, der Ton stimmt und schwankt nicht. Ein spezielles Mikrofon im Dämpfer leitet das aufgenommene Signal zum Personal Studio. Alle Silent Brass Systeme (von Trompete bis Tuba) verfügen nun über ein neu entwickeltes Personal Studio ST-9, das sowohl durch seine kompakte Bauweise als auch durch seine verbesserte Qualität und Leistungsstärke jeden Blechbläser überzeugen wird. Außerdem wird die äußerst moderate Preisgestaltung gerade auch den Schülern und Neueinsteigern entgegenkommen.



Das Unternehmen Yamaha Corporation ist eine japanische Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Hamamatsu, Japan. Es wurde im Jahre 1887 von dem Japaner Torakusu Yamaha, Sohn eines Astronomen, gegründet. Nach Abschluss eines Uhrmacherstudiums begann er mit der Reparatur von medizinischen Apparaten und Anlagen in Krankenhäusern. Die erfolgreiche Reparatur einer Grundschul-Orgel veranlasste ihn, die Firma Yamaha Organ Works zu gründen und Orgeln zu produzieren.
Bis heute hat sich die Firma zu einem gigantischen Großkonzern mit weltweit über 25.000 Mitarbeitern und 94 Niederlassungen sowie einigen Tochterfirmen entwickelt. Die Anzahl der Patente beläuft sich auf 9700.
Der Musikinstrumentenbau von Yamaha umfasst die Herstellung von Pianos & Klavieren, digitalen Musikinstrumenten, Blasinstrumenten, Streichinstrumenten, Perkussion-Instrumenten sowie Professional Audio & Video, Piano-Tuning, HiFi, Elektrotechnik, Musikschulen und Musikerziehung. Bis dato hat der Konzern bereits über 6 Millionen Klaviere & Pianos produziert.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
schreibt: 03.12.2004
135€ sind extrem viel Geld für das bisschen Plastik das man dafür bekommt!
Aber sie sind es echt wert, weil damit endlich das Problem mit "wo" und "wann" üben
wegfällt.
Von der Tonqualität hätte ich mir eigentlich mehr erwartet, hat aber auch einen netten Nebeneffekt:
Nicht absolut sauber angestossene oder schlecht gebundene Töne klingen noch wesentlich grauenvoller als
sie es ohnehin schon sind - also ein guter Übungseffekt.
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.